Der VAK - Verein akademisch geprüfter KynologInnen

Der Verein akademisch geprüfter Kynologlnnen (VAK) ist eine Vereinigung der Absolventen des Universitätslehrgangs Angewandte Kynologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien mit entsprechender fachspezifischer Ausbildung im Hundewesen. Er ist unabhängig von öffentlichen und privaten Institutionen, politischen Parteien sowie von kynologischen Verbandskörperschaften.

Zentrum des Wirkens liegt in der Verbesserung der Mensch-Hund-Beziehung auf individueller und gesellschaftlicher Ebene, sowie in der Vertretung kynologischer Interessen in der Gesellschaft und gegenüber der Politik.

Der VAK befasst sich mit sämtlichen Aspekten des Hundewesens auf Basis modernster wissenschaftlicher Grundlagen, die im Sinne eines verantwortungsvollen und tierschutzgerechten Umgangs mit Hunden im Umfeld der Hundewirtschaft und des Hundesports liegen.

Aktuelles und Seminare

Der Klicker - Mythos oder Teufelswerkzeug

Der Klicker - Mythos oder Teufelswerkzeug

Das Objekt „Klicker“ ist in den letzten Jahren, beinahe schon Jahrzehnten, in der Hundewelt zum umstrittenen Diskussionsobjekt geworden. Für die Einen ist er DAS Allheilmittel, für die Anderen ein Teufelswerkzeug mit gefährlichen Nachwirkungen. Manche denken, dass ein Arbeiten ohne Klicker unmöglich sei und andere sehen in der Arbeit mit dem Klicker ein „Instrumentalisieren der Hunde“.
Mario Krainz 04/2017

Weiterlesen …